Gemeinde ist Gemeinschaft!

Am 8. Mai besuchte Apostel Helge Mutschler in Begleitung des Bischofs Dirk Hiddessen die Gemeinde Wolfenbüttel. Dazu eingeladen war auch die Gemeinde Dorstadt. Nach dem Gottesdienst blieben der Apostel und der Bischof noch mit den Vorstehern des Kirchenbezirkes Wolfenbüttel zusammen.

Der Apostel diente mit dem Bibelwort Epheser 4, 2.3:

"... in aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens."

Der Chor sang nach dem Verlesen des Bibelwortes "Ich brauch dich alle Zeit" (aus Lieder zum Glauben 1). Der Apostel ging auf das Lied ein und ergänzte den Text: "Ich brauch dich Jesus, weil ich dich liebe. Das ist der Kern des Christseins."

Kerngedanken des Gottesdienstes:

  • Demut bedeutet: "Habt Achtung voreinander!"
  • Sanftmut bedeutet: "Seid nett zueinander!"
  • Geduld bedeutet: "Habt Geduld miteinander!"

"Achtung voreinander" bedeutet, den Nächsten so anzunehmen, wie Gott uns annimmt. Jeder ist ein Geschenk Gottes für den Nächsten. "Nett zu sein" ist auch gleichzusetzen mit "keine Gewalt im Gespräch" und keine "Du-Botschaften". "Ich bete für dich!" ist die netteste Umgangsform. Gott hat unendliche Geduld mit uns. Wir zeigen Geduld, wenn wir rücksichtsvoll und mitfühlend miteinander umgehen und wenn wir Verständnis füreinander aufbringen.

Eine Gemeinde ist wie eine bunte Blumenwiese erklärte der Apostel. In der Gemeinde gibt es Menschen, die in unterschiedliche Richtungen denken, die unterschiedliche Bildungsstandards haben und die aus verschiedenen Kulturen kommen. Bei einer solchen bunten Vielfalt besteht allerdings die Gefahr von Angst und Streit. Nur zwei Punkte braucht es, so dass keine Angst und kein Streit in der Gemeinde aufkommen. Erstens: bitten wir Gott um seinen Frieden, er wird ihn uns schenken. Zweitens: den Nächsten in Demut, Sanftmut und Geduld zu lieben. Dann gibt es Frieden in der bunten Gemeinschaft.

Es wurde Arthur Höltge versiegelt. Tobias Krull wurde zum Diakon und Michael Brämer zum Priester ordiniert.

T.B.