Kinder - Kirche - Kommunikation

Wie bekommt man Kinder in der Ferienzeit dazu, sich mit ihren Lehrern zu treffen? – Man biete ihnen ein buntes Programm und fordere ihr Wissen und ihre Findigkeit.

Einen Tag vor Silvester, am 30. Dezember 2010, trafen sich die Religionsschüler der Gemeinden Wolfenbüttel und Bad Harzburg noch einmal für sechs Stunden in der Kirche in Wolfenbüttel. Sinn dieses Treffens war, sich auch in der Ferienzeit außerhalb der Unterrichte zu treffen, miteinander etwas zu unternehmen und damit die Gemeinschaft zu stärken. Das Angebot wurde von den Religionsschülern gerne angenommen, eines der Kinder hatte dazu auch noch eine Freundin mitgebracht.

Nach Ankunft, Gebet und Erklärungen starteten 15 Kinder jeweils in Gruppen zu einer Kirchenrallye („Kirchen-Relli“) durch das Kirchengebäude, um verschiedene kleine Dinge, die ihnen auf Fotos gezeigt wurden, zu erkennen. Die Gruppen nannten sich „Hirten“, „Evangelisten“, „Musiker“, „Priester“, „Sänger“, „Bischöfe“ und „Lehrer“. In einem weiteren Spiel musste man erkennen wie viel Mal das Wort: „Komm“ in dem alten Chorlied: „Ich weiß eine liebe Kapelle“ vorkommt (es kommt darin 64-mal vor), und man musste verschiedene Begebenheiten aus dem Alten Testament auf Bildern erkennen.

Nach dem Mittagessen (es gab Zipfel) wurde ein halbstündiger Jahresrückblick angeschaut, mit Bildern aus den Unterrichten, dem Kinderchorsingen, einem Überraschungsbesuch beim Hirten Günter Beier, sowie den Highlights aus der Konfirmanden- und Religionsfreizeit im Sommer 2010 und vielen anderen Aktivitäten der Religionsschüler in der Gemeinde!

Es folgte eine Fotoclipvorbereitung für Silvester, die die Geschwister vor dem Gottesdienst am Jahresabschluss erfreuen sollte.

Am Nachmittag während eines Spieles „FotoKlick“, wo verschiedene Bilder, Personen und Begebenheiten in Teilschritten erraten werden mussten, gesellten sich auch der Vorsteher, Evangelist Peter Syfus, und Evangelist Rainer Keye zu den Kindern. Um 16 Uhr gab es für die Eltern, die die Kinder abholten, eine Wiederholung des Jahresrückblicks. Anschließend endete nach der Siegerehrung und einem Abschlussgebet ein schönes Beisammensein unter dem Motto: Kinder – Kirche – Kommunikation!

ML